Sitemap | Impressum | Kontakt
17.10.2017 - 18:50:36 | Druckansicht druckansicht
Sie befinden sich hier: Club / Links / 

Links

Urlaub in Glücksburg ist Ostseeurlaub mit viel Natur, Meer und Romantik

Glücksburg Ostsee

Glücksburg liegt an der Ostseeküste von Schleswig-Holstein, genauer an der Flensburger Förde zwischen Schleswig und Dänemark. Genießen Sie deutsche Gastlichkeit und skandinavische Lebensfreude in den Hotels in Glücksburg bei Ihrem Aktivurlaub, Kurzurlaub und Familienurlaub oder Wellnessurlaub in der Region Flensburger Förde. mehr erfahren

Wasserschloss an der Flensburger Förde

Schloss Glücksburg

Schloß Glücksburg gehört zu den bedeutendsten Schlossanlagen in Nordeuropa. 1582-1587 wurde es im Auftrag von Herzog Johann (Hans) dem Jüngeren (1545-1622) erbaut. Errichtet wurde es von Baumeister Nikolaus Karies an der Stelle, an der bis zur Reformation das mittelalterliche Rudekloster der Zisterziensermönche gestanden hatte. Die Granitquader der alten Klosterkirche wurden zum Teil für das Fundament, viele der Ziegelsteine für den weiß verputzten Backsteinbau wiederverwendet.

Seinen Namen erhielt das Schloss nach dem Wahlspruch des Herzogs: "Gott gebe Glück mit Frieden". Der Spruch findet sich zusammen mit seinem Wappen über dem Eingangsportal mit den Anfangsbuchstaben: GGGMF. Daneben sind die Wappen der Ehefrauen des Herzogs, links das braunschweigisch-lüneburgische, rechts das kursächsische. mehr erfahren

Moin Moin in Flensburg

Ahoi! Genießen Sie ein paar entspannte Tage an der Ostsee in Sichtweite zu Dänemark. Die historische Hafenstadt, auch bekannt als Heimat der Punkte, wird Sie überraschen - versprochen! mehr erfahren

Golfverband Schleswig-Holstein e.V.

Golf Verband Schleswig-Holstein e.V. - Infos zum Golfsport in Schleswig-Holstein mehr erfahren

DMI Graenselandsvejr

DMI stellt seit 135 Jahren Wetterinformationen zur Verfügung und seine Warn- und Wetterprognosen reichen weit über die dänische Grenze, einschließlich der Ozeane, die uns umgeben und der weltgrößten Insel Grönland. Die Ausübung erfordert präzise Messungen, erweiterte Modellierung, leistungsfähige Computer und erfahrene Meteorologen. mehr erfahren