Oster-JugendgolfwochenGute Laune gegen schlechtes Wetter

Saisonauftakt unserer Golfjugend bei durchaus anspruchsvollen Bedingungen...

Die rechtzeitigen Lockerungen für Freiluftsportarten, vor allem im Bereich des Jugendtrainings, ermöglichten uns auch in diesem Jahr die Durchführung von Jugendgolfwochen in den Osterferien – natürlich unter Einhaltung der allseits bekannten Hygiene- und Abstandsregeln.

Die erste Woche stand allen Mitgliedern unserer Jugendabteilung zur Teilnahme frei und die verfügbaren Plätze waren schnell vergeben. Unter Anleitung unseres Jugendtrainer-Teams Arne Egan (PGA-Assistent) und Niklas Petersen (C-Trainer) standen Bewegung und Spielspaß im Vordergrund, da das Wetter sich wenig österlich zeigte, sondern mit Schneeschauern, Hagel, Regen und Sturm tatsächlich grenzwertig war. Umso erstaunlicher, dass jeden Tag nach 6 Stunden Golf nur fröhliche Gesichter zu sehen waren – gegen schlechtes Wetter hilft am besten gute Laune! Unter dem Motto wurde in den verschiedensten Konstellationen Matchplay oder Scramble gespielt, stets mit voller Motivation, da das Verliererteam am Ende der Woche die Schläger der Gewinner putzen musste.

Die zweite Trainingswoche war der Saisonvorbereitung unserer Mannschaftsspieler*innen vorbehalten, die unter Anleitung unseres Head-Pro Andrew Cowan (bei deutlich besserem Wetter) an allen Bereichen des Golfspiels gearbeitet haben, wobei auch hier die Spielpraxis auf dem Platz im Vordergrund stand. Der Teamgeist und die Stimmung untereinander sind großartig, insofern freuen wir uns sehr auf den Start der Mannschaftswettspiele und eine tolle Saison.

Ein großes Dankeschön an unsere Trainer Andrew, Arne und Niklas für zwei tolle und intensive Wochen, sowie an Marija für die liebevolle Verpflegung der hungrigen Golfjugend.

Susanne